Samstag, 15 Juli 2017 13:02

Der Marshallplan - eine Bilderreise in die Vergangenheit

BH Pansi mit dem Autor des reich bebilderten Marshallplanbuches und Fritz Tschinder aus Waidegg, der ein Foto seiner Mutter wiederfand. BH Pansi mit dem Autor des reich bebilderten Marshallplanbuches und Fritz Tschinder aus Waidegg, der ein Foto seiner Mutter wiederfand.

Resümee: Hochinteressanter, informativer Vortrag mit vielen neuen Aspekten und Anregungen zum Verhältnis Österreich-USA in Geschichte und Gegenwart.

 

VORTRAG von Dr. Hans Petschar, Österr. Nationalbibliothek

Do. 27. Juli 2017 19.30 Uhr

Am 5. Juni 2017 ist es genau 70 Jahre her, dass George Marshall in Harvard seine berühmte Rede hielt, die die Welt veränderte.

Pünktlich zum 70-jährigen Jubiläum legt der Kärntner Historiker und Direktor des Bildarchivs der Österreichischen Nationalbibliothek
gemeinsam mit Günter Bischof, Marshallplan-Professor an der Universität von New Orleans nun mit "Der Marshallplan. Die Rettung Europas
und der Wiederaufbau Österreichs", die erste umfassende Publikation über das erfolgreichste wirtschaftspolitische Projekt der Nachkriegszeit vor.

In einem mit über 350 historischen Bildern reichhaltig illustrierten Prachtband, der im Brandstätter Verlag erschienen ist, erzählen Hans Petschar
und Günter Bischof die unglaubliche Erfolgsgeschichte des Marshallplans, der innerhalb von vier Jahren Europa nach dem Zweiten Weltkrieg
gerettet und den Wiederaufbau Österreichs ermöglicht hat.

Im Gailtaler Heimatmuseum berichtet Hans Petschar darüber, was die Botschaft des Marshallplans war, wie er nach Österreich und nach Kärnten kam
und lädt ein zu einer Zeitreise in die Vergangenheit anhand von historischen Fotografien zum Marshallplan in Kärnten, die er im Bildarchiv der
Österreichischen Nationalbibliothek und in den National Archives in Washington aufgestöbert hat: Bilder zur Entwässerung des Gailtals, zum Bergbau
im Lavanttal, zur Holzbringung in Stockenboi, und die ersten Dokumentationen von Hilfslieferungen von ERP-Gütern über Triest via Arnoldstein nach
Wien gibt es ebenso zu sehen wie die Fahrt des Europazuges durch Österreich und vieles mehr.

Gelesen 162 mal Letzte Änderung am Freitag, 28 Juli 2017 13:09