Willkommen auf der Homepage des Gailtaler Heimatmuseums!

Konzert

Jörg Seidel SWING TRIO

Do. 24. Juli 2014, 19.30 Uhr

Die „German Jazzpages“ nannten ihn den „gegenwärtig besten europäischen Jazz-Sänger“. 

Man muss in unseren Breiten schon lange suchen, um einen Künstler zu finden, der ebenso lange und gleichbleibend erfolgreich als Jazzmusiker tätig ist, wie der aus Bremerhaven stammende Sänger und Gitarrist Jörg Seidel.

Mehr als 20 Jahre tourt der quirlige Norddeutsche durch den deutschsprachigen Raum, arbeitet regelmäßig und auch schon seit vielen Jahren mit u.a. Bill Ramsey, Greetje Kauffeld sowie Ron Williams und hat sich sowohl als Sänger wie als Gitarrist einen hervorragenden Ruf erspielt. Die Fachpresse bezeichnet ihn seit Jahren als den „deutschen John Pizzarelli“. Ob es seine swingenden Gitarrenlinien sind, seine virtuos gesungenen Scat-Improvisationen oder aber seine immer auch launigen Moderationen: Jörg Seidel kann sein Publikum unterhalten und für sich gewinnen. 
Auf mehr als 16 CD-Veröffentlichungen kann man die unterschiedlichsten musikalischen Projekte nachhören: Und die reichen vom Trio im Stile Nat King Coles über „Gipsy Jazz“ und Big Band-Swing bis hin zum Weltmusik-Trio. Jörg Seidel ist – wie Jazz-Kritiker Alexander Schmitz es einmal formulierte – ein „autodidaktisches Faszinosum“, einer, der sich mit Herz und Verstand dem Swing widmet und in dieser Musik zu den besten seines Faches gehört.

In Möderndorf spielt er mit dem bekannten Pianisten Peter Polzer und dem jungen Kontrabass-Talent Philip Zarfl und erweckt die Ära des klassischen Swing zum Leben.

Eintritt: 7.- Euro
Bei Schönwetter im Schlosshof