Donnerstag, 09 Juli 2020 10:34

Zweisprachige Plakatausstellung

Ausstellung im Gerichtsraum Ausstellung im Gerichtsraum ghm

Do. 16. Juli 2020, 19.30

Die altehrwürdige Harpfe aus dem Jahr 1813 ist ein neuer, durchlüfteter Vortragssaal im Schlosshof des Heimatmuseums.

In gemütlicher Atmosphäre sprach Kurator Alexander Bach von der evangelischen Akademie über das Verhältnis zwischen den Kärntner
Evangelischen und den slowenischsprachigen Kärntnerinnen und Kärntnern.

„Wege zur Versöhnung“ ist das Thema der Wanderausstellung, die an diesem Abend präsentiert wurde. Nationalitätenfragen, Grenzkonflikte und die
Kärntner Volksabstimmung werden ebenso abgehandelt wie Neuorientierungen und gegenwärtige Rücksichtnahmen und Gefährdungen im Umgang mit
olksgruppen und Religionsgemeinschaften.

Die Ausstellung kann man noch bis Ende August im Gerichtssaal des Heimatmuseums besichtigen.

 

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG / ODPRTJE RAZSTAVE

Wege zur Solidarität – Poti do solidarnosti

Evangelische und Kärntner Slowenen entdecken einander
Evangeličanski in koroški Slovenci se odkrivajo.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit einer Initiative der Evang. Kirche Kärntens
zum Jubiläum der Volksabstimmung 2020
 
EINFÜHRUNGSVORTRAG: DDr. Alexander Bach,
Evang. Akademie Kärnten/Feldkirchen


Ein willkommener Anlass, um aufzuzeigen, wie die beiden Kärntner Minderheiten der Protestanten und Slowenen aus
geschichtlichen Gemeinsamkeiten, Konflikten und Gegensätzen zu Begegnung, Solidarität und Versöhnung gefunden haben.

Dobrodošla priložnost, da pokažemo, kako sta dve manjšini na Koroškem – protestanti in Slovenci –
iz skupnih zgodovinskih doživetij, konfliktov in nasprotovanj našli do sožitja, solidarnosti in sprave.

 

 

Gelesen 390 mal Letzte Änderung am Samstag, 18 Juli 2020 09:30