Dienstag, 03 August 2021 08:16

Gut besuchter Gesundheitsvortrag über die Corona-Situation

Unsere Veranstaltungen werden grundsätzlich im Freien durchgeführt Unsere Veranstaltungen werden grundsätzlich im Freien durchgeführt ghm

Do. 5. August 2021
19.30 Uhr

Der national und international hochgeschätzte Vorstand des Pneumologie-Instituts der Kepler Universität Linz Prim. Priv.-Doz. Dr. Bernd LAMPRECHT bot interessante und bestens aufbereitete Erkenntnisse über die individuellen Folgen einer Corona-Infektion und die Herausforderungen für die Medizin und das Pflegepersonal beim Umgang mit dieser neuen, heimtückischen Krankheit.

Es gab einen Ausblick auf weitere Anstrengungen in Wissenschaft und Forschung.

Für die Besucherinnen und Besucher war es insgesamt ein lehr- und erkenntnisreicher Abend.
Dr. Lamprecht hat schließlich viele Fragen beantworten können. Es bleibt zu hoffen, dass auch Covid-Zweifler und Impfgegner die fundierten Argumente des Experten in ihre Überlegungen einbeziehen werden.

Dr. Bernd Lamprecht betonte mehrmals, dass wir die Pandemie nur mit Durchhaltevermögen und durch Beibehaltung der bestehenden Maßnahmen meistern werden.
Dem entsprechend beendete Bernd Lamprecht den Abend mit einem Zitat von Oscar Wilde:

Everything is going to be fine in the end. If it’s not fine it‘s not the end.
Am Ende wird alles gut sein. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es eben nicht das Ende.
 
Dr. BERND LAMPRECHT
Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde/Pneumologie, LinStv. Dekan für Lehre und Studierende, Medizinische Fakultät, JKU
Primarärztevertreter und Hochschulreferent der Ärztekammer für Oberösterreich
Generalsekretär der Österr. Gesellschaft für Pneumologie
Gastprofessor und Fachkoordinator der Med.-Uni Wien
Mitglied in mehreren Fachgesellschaften u. a. American Thoracic Society, European Respiratory Society
Er belegt zahlreiche Funktionen in Kommissionen und Körperschaften,
u. a. ist er Mitglied des Obersten Sanitätsrates im Bundesministerium für Gesundheit.

 

 

Gelesen 194 mal Letzte Änderung am Freitag, 13 August 2021 10:36